Klasse A

Schwere Krafträder

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ Hubraum und einer bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45km/h.
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW (Mindestalter: 21) und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und einer Leistung von 15 kW.
    1. Der direkte Zugang (Direkteinstieg) ist ab Vollendung des 24. Lebensjahres möglich.
    2. Mit zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 ist das Mindestalter 20 Jahre.*
Mindestalter: 20 / 24 Probezeit: keine** Vorbesitz erforderlich: Nein Beinhaltet Klasse: AM, A1, A2

Theoretische und praktische Ausbildung

Theorie:

Mindestumfang des Theorieunterrichts (Doppelstunden zu je 90 Min.)
Ohne Vorbesitz einer anderen Klasse Mit Vorbesitz einer anderen Klasse
Grundunterricht 12 6
Klassenspezifischer Unterricht 4 4

Praxis:

Mindestumfang der Sonderfahrten (in Fahrstunden)
Ohne Vorbesitz einer anderen Klasse Mit Vorbesitz von Klasse A2*
Schulung auf Bundes- oder Landstrassen 5 3
Schulung auf Autobahnen 4 2
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3 1

* Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 ist beim Aufstieg auf die Klasse A keine theoretische und praktische Ausbildung vorgeschrieben. Es wird nur noch eine reduzierte praktische Fahrerlaubnisprüfung (Prüfdauer: 40 Minuten mit 4 Grundfahraufgaben) benötigt.

** bei Ersterwerb von Klasse A unbeschränkt